Mit Amazon Geld verdienen – ohne FBA | #227

Wie kannst du mit Amazon Geld verdienen – auch ohne FBA? Dieser Frage gehe ich heute nach und stelle euch 5 Möglichkeiten vor, mit der ihr ohne Amazon FBA Einkommen erzielen könnt.

Möglichkeit 1: Mit Amazon KDP (Kindle direct publishing) kannst du mit deinen eigenen Büchern Geld verdienen. Diese Möglichkeit ist denkbar einfach, da du kein Invest bereitstellen musst. Lediglich musst du die Zeit für das Schreiben eines Buches opfern. Vielleicht noch ein paar Euro für das Design von einem Cover und die Aufarbeitung zum Kindle Format. Danach kannst du die Werke ganz einfach auf Amazon zum Verkauf anbieten und somit stetiges Einkommen erzielen.

Möglichkeit 2: Über die Amazon Partnerlinks (Amazon Affiliate) kannst du durch Empfehlungen und Setzen der Amazon Links Geld verdienen. Das heißt, wenn ein Kunde auf diesen Link klickt und dadurch ein Verkauf generiert wird, bekommst du eine Verkaufsprovision. Je nach Kategorie kann dies schon relativ hoch sein (wie z. B. bei Kleidung) oder auch sehr gering – wie z. B. bei Elektronik.

Möglichkeit 3: Die erweiterte Version zum Partnerprogramm – Amazon Influencer Affiliate. Funktioniert ähnlich wie Möglichkeit 2, allerdings mit dem Unterschied, dass du als Influencer deine eigene Seite auf Amazon hast und so noch mehr Conversion erzielst. Allerdings setzt das voraus, das du bereits eine Community auf Youtube, Instagram, etc. hast. Meine Liste: https://www.amazon.de/shop/amazonfba-…

Möglichkeit 4: Geld verdienen mit Amazon Merch. Hier kannst du mit Kleidungsdesign wie z. B. Logos, Sprüchen oder ähnlichem Geld machen. Amazon zahlt dir eine Tantieme für jeden Verkauf. Das sind meist nur ein paar Euro, aber wenn du gute Designs erstellst, dann kannst du sicher ein paar 100 oder 1000 Euro im Monat damit verdienen.

Möglichkeit 5: Amazon Dienstleistung wie z. B. das Schreiben von Listings, Enhanced Brand Content, Keyword Recherche oder ähnliches. Für ausländische Amazon Seller ist es oft nicht einfach, deutschsprachige Artikelbeschreibungen zu erstellen und sie sind auf Muttersprachler angewiesen. Aus diesem Grund hast du – gerade als deutschsprachiger Dienstleister – sehr gute Chancen, gut bezahlte Jobs zu bekommen. Du kannst dich auf Fiverr oder aber auch auf Upwork bzw. Freelancer.com umsehen.

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Mehr Beiträge

AMZPRO NEWSLETTER

© Copyright 2021 by AMZPro Limited – Hong Kong