Musterbestellung in China – 6 wichtige Tipps zu Produkt Sampels #028

[fusion_builder_container hundred_percent=“yes“ overflow=“visible“][fusion_builder_row][fusion_builder_column type=“1_1″ background_position=“left top“ background_color=““ border_size=““ border_color=““ border_style=“solid“ spacing=“yes“ background_image=““ background_repeat=“no-repeat“ padding=““ margin_top=“0px“ margin_bottom=“0px“ class=““ id=““ animation_type=““ animation_speed=“0.3″ animation_direction=“left“ hide_on_mobile=“no“ center_content=“no“ min_height=“none“][fusion_youtube id=“FDjZ-IWbbWI“ width=“853″ height=“480″ autoplay=“no“ api_params=““ class=““]

Eine ordentliche Musterbestellung ist der beste Anfang um mit einem Produkt bei Amazon neu zu starten. Nur so kannst Du feststellen ob die ausgesuchte Ware & Lieferant in dein Portfolio passt. Aber auch wenn man den Lieferanten wechseln möchte, kommt man um Produkt Samples nicht herum. Hier bekommst du einige Informationen warum diese nie kostenlos sind und 6 Tipps auf das man achten sollte[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

achtzehn − 5 =