Meine größten Fehler | Schaden über 50.000€ | #292 | AMZPro

In dieser Liveshow geht es um die größten Produktfehler, die ich miterlebt habe. Wir sprechen vor allem über Fehlproduktion und Patenverletzung meiner Produkte. ✅ Zum AMZPro One Club

Dabei geht es nicht nur um fehlerhafte Produkte, sondern auch um wirklich gefährliche Produkte. Von kaputten Reißverschlüssen bis zu explodierenden Batterien ist alles dabei! Was passiert eigentlich, wenn Amazon FBA Produkte Fehler aufweisen? Übernimmst Du die Haftung und den Schadensersatz? All diese Geschichten, die ich als Amazon FBA Anfänger schmerzvoll erleben durfte, möchte ich heute mit euch teilen!

Um die größten Fehler zu vermeiden, hilft es eine Sourcing Agentur zu beauftragen.

5 Hacks bei Mindestbestellmenge Amazon FBA – MOQ erfolgreich zu senken

Ohne Mindestbestellmenge Amazon FBA zu starten ist nicht möglich. In diesem Video geht es um 5 Verhandlungstipps, um die MOQ erfolgreich zu senken und so gering wie möglich zu halten. Weitere exklusive Tipps und Tricks im AMZPro One Club

Bei der Produktion in China verlangt der Hersteller eine sogenannte minimum order quantity für das gewollte Produkt. Die Alibaba MOQ Angaben sind dabei meist eher eine Verhandlungsbasis als ein fester Wert.

Mit den folgenden 5 Tipps kommst Du garantiert mit einer geringeren Mindestbestellmenge durch:

1. Mach dich für den Hersteller attraktiv

Zeig deinem Hersteller wer Du bist, wie groß Du bist und, dass es sich lohnt mit dir Geschäfte zu machen. Stelle ihm in Aussicht, dass es eine mögliche langfristige Zusammenarbeit geben und es sich dabei nicht um ein einzelnes Geschäft handelt – Natürlich nur, wenn die Zusammenarbeit, die Qualität und die Abwicklung zur vollsten Zufriedenheit ist.

2. Versuche kleine Hersteller zu finden

Versuche kleinere Hersteller zu finden, die ein hohes Qualitätsempfinden haben. Mit kleineren Herstellern auf Alibaba verhandeln ist besser möglich als die größeren Factories nach niedrigeren MOQs zu fragen. Die großen Hersteller haben ihre festen MOQs und sind kaum flexibel, da sie meist große Kunden bedienen, die auch in großen Mengen bestellen.

Such dir also auf Alibaba Hersteller mit 50-100 Mitarbeitern, mit Alibaba Trade Assurance und Du findest sicher kleinere MOQs.

3. Suche den persönlichen Kontakt mit dem Hersteller

Der persönliche Kontakt zum Hersteller macht eine Menge aus. Es verbessert nicht nur euer Arbeitsklima, sondern erleichtert jegliche Verhandlungen um MOQ oder den Preis. Wenn Du nicht nach China reisen kannst, kannst Du den Hersteller am besten zu einem Videocall oder Telefonat einladen.

4. Frage den Hersteller, welche Materialien er auf Lager hat

Wenn Du flexibel in deiner Produktion bist, kannst Du die MOQ senken, wenn Du auf bestehende Materialien des Herstellers zurückgreifst. Meist hat der Hersteller aus geplatzten Geschäften das Lager voll mit Ware bzw. Materialien, für die er aktuell keine Verwendung hat. Diese Materialien kannst Du für deine Produktion verwenden. Da für deine Produktion keine Rohmaterialien vom Vorlieferanten bestellt werden müssen, kann dir dein Hersteller deswegen einen geringeren MOQ und sogar einen geringeren Einkaufspreis anbieten.

5. Frage den Hersteller, warum der MOQ so hoch ist

Frag deinen Hersteller ganz offen, warum die MOQ so hoch ist. Wenn er zum Beispiel sagt, dass er 1000 Verpackungen von seinem Lieferanten bestellen muss, weil das seine MOQ ist, dann kannst Du folgendes tun: Solltest Du beispielsweise nur 500 Produkte bestellen wollen, bezahle die gesamte Anzahl der Verpackungen – so hat der Hersteller erstmal keinen Verlust. Unterbreite deinem Hersteller das Angebot, dass Du für diese Bestellung 500 Stück nimmst und für die 2. die restlichen 500 bestellen würdest. Für den Hersteller ist das ein attraktives Angebot, da Du ihm ein weiteres Geschäft versicherst.

Er wird dir bestimmt beim MOQ entgegen kommen und freut sich auf eine langfristige Zusammenarbeit. Mit diesen 5 Amazon FBA Tipps kannst Du die MOQ deines Herstellers mit Sicherheit weiter runterhandeln.
Benötigst Du professionelle Hilfe, versuch es doch mal mit einer Sourcing Agentur.

Die besten Amazon FBA Produkt USP 2021 – Tipps für mehr Verkäufe | #282 | AMZPro

In dem heutigen Livestream geht es um Produkte finden und ihnen einen Unique selling point zu verpassen.

Zum AMZPro One Club

Ich erzähle dir worauf man achten sollte, wenn man ein Alleinstellungsmerkmal im Produkt einbauen möchte. Außerdem gehe ich drauf ein welche Amazon FBA Produkt Ideen erfolgreich sein können und nenne dir Produkt Beispiele und welcher Produkt Mehrwert völliger Unsinn ist. Um 2021 Amazon FBA Produkt zu finden solltest Du Helium 10 Black Box nutzen. Damit erleichterst du das Product Research und kannst dich voll mit dem Bereich “Produkt Mehrwert schaffen” befassen.

Mit einem geeigneten Amazon FBA USP generierst Du garantiert guten Umsatz!

Mit der richtigen Sourcing Agentur kannst Du das Maximale aus deiner Produktidee rausholen.

Amazon FBA Preiskalkulation – 5 Dinge, die Du nie vergessen solltest! | #279 | AMZPro

Amazon FBA Preiskalkulation berücksichtigt viele Faktoren. Da ist es wichtig, dass Du nichts vergisst. In diesem Video stelle ich dir 5 Dinge vor, die Du immer einkalkulieren solltest, da es sonst ganz schön teuer für dich werden kann.

Wenn Du nicht alle Posten beachtest, können deine Amazon FBA Kosten pro verkauften Artikel höher werden und sich so dein Gewinn verringern.

Folgende Dinge solltest Du bei deiner Amazon FBA Kalkulation beachten:

1. Produkttesting und Qualitätskontrolle

Das Produkttesting und die Qualitätskontrolle sind besonders wichtig für den gesamten Sourcing-Prozess! Du musst in der Lage sein nachweisen zu können, dass deine Produkte aus unbedenklichen Materialien bestehen. Die Kosten für Produkttests trägt nicht der Hersteller, sondern Du. Genauso bist Du für eine abschließende Qualitätskontrolle, die Du vor der Restzahlung durchführen lassen solltest, verantwortlich.

Die Kosten für solche Kontrollen solltest Du in deiner Kalkulation immer schon mit einberechnet haben. Eine Qualitätsinspektion bei AMZPro gibt es pauschal und ohne versteckte Kosten.

2. Lieferung zum Amazon Lager

Die Kosten für den Import in die europäische Union hat für gewöhnlich jeder auf dem Schirm. Aber die Kosten für den Transport vom Hafen zum Amazon Lager oder von deinem Lager in das Amazon Lager werden gerne mal übersehen.

3. Retourenkosten

Eine weitere Kostenfalle sind die Amazon Retourenkosten. Die Retoure funktioniert für alle Seiten sehr unkompliziert, aber natürlich muss jemand dafür bezahlen. Du solltest in deiner Kalkulation immer einen Puffer mit den Retourenkosten einbeziehen. Je nach Produktkategorie kann es sein, dass die zurückgeschickten Artikel gar nicht mehr zurück in den Verkauf gehen dürfen – zum Beispiel bei Kosmetikartikeln.

4. Strafgebühren von Amazon

Möchtest Du deine Ware ausschließlich im deutschen Amazon Lager lagern, erhebt Amazon “Strafgebühren” dafür. Diese sind nicht unerheblich, denn die Gebühren belaufen sich auf 50 Cent pro eingelagerten Artikel.

5. Einfuhrumsatzsteuer

Die Einfuhrumsatzsteuer ist in dem Zusammenhang besonders. Du musst zwar für die Einfuhr 19% Steuern zahlen, kannst diese aber wieder geltend machen im Nachhinein. Allerdings solltest Du in deiner Kalkulation immer berücksichtigen, dass diese 19% als Vorauszahlung übrig sind. Es kanns schnell passieren, dass dir weniger eingeplantes Geld bleibt – weil Du die Einfuhrumsatzsteuer nicht mit einbezogen hast. Schlimm wird es für dich dann, wenn Du davon Mieten oder Löhne zahlen musst.

Wenn Du diese Punkte in deiner Kalkulation regelmäßig berücksichtigst, dann bleibst Du vor den gängigsten Kostenfallen verschont. Was war dein größter Fehler bei der Kalkulation? Was war deine größte Kostenfalle?

Für ein erfolgreiches Amazon FBA Business empfiehlt sich das Online-Tool Helium 10.

2021 noch mit Amazon FBA starten? Was würde ich tun?

Sollte man 2021 noch mit Amazon FBA starten? Wenn ja, wie würde das aussehen? Hier geht es zum Club

In diesem Livestream geht es darum was ich tun würde, wenn ich von „0“ mit Amazon FBA starten müsste – bzw. generell mit E-Commerce. Wie würde meine Produktstrategie aussehe? Welches Budget bzw. Startkapital brauche ich und wie baue ich mein Team auf mit dem ich starten würde. Wir gehen in diesen Livestream durch die einzelnen Punkte und besprechen die Optionen und Möglichkeiten damit 2021 das erfolgreichste Jahr deines Lebens werden kann.

Zum Helium 10 Angebot

Magsafe iPhone 12 Fake und warum Apple falsch liegt! | #273 | AMZPro

In diesem Testing Tuesday (für den AMZPro One Club) geht es um ein Magsafe iPhone 12 Fake bzw. die China Versionen des Chargers von dem neuen Apple Feature.

Ich zeige dir auf was ich dachte und, dass das Versprechen der Hersteller so viel Wert sind wie für eine 80 jährige die Antibabypille.

Wir haben uns im Zuge der ersten Produktrecherche für den AMZPro One Club spannende Produktsamples vom Magsafe Charger für das neue iPhone 12 kommen lassen. Ich erkläre dir, auf was es tatsächlich ankommt und du immer selbst überprüfen musst ob die Spezifikation der Hersteller auch mit dem gelieferten Produkt übereinstimmen. In diesen Produkttest haben wir zudem eine dreiste Apple Produktfälschung aufgedeckt – aber auch nur Design und Verpackung wurden übernommen. Die Qualität und Leistung des Chargers sind weit unter dem Durchschnitt.

Ganz am Ende gebe ich dir meine Produkteinschätzung und warum ich sicher bin, das die Apple Magsafe Charger kein Kassenschlager werden – noch das sie überhaupt sinnvoll sind. Viel Spaß bei dem Video.

Warum Du in China keine Ware mehr seriös bestellen kannst | #271 | AMZPro

Warum Du in China keine Ware mehr seriös bestellen kannst erkläre ich dir in diesem Video. Zusätzlich zeige ich dir Alternativen auf, wie Du trotzdem weiterhin verkaufen kannst. Warum aber lohnt sich die Produktion in China nicht? Einerseits sind die Hersteller in China komplett überlastet und durch Covid-19 und Chinese New Year begrenzt. Anderseits kostet der China Import viel mehr als gewöhnlich.

Wie in einem vorherigen Video erklärt, sind die Preise für den Transport gestiegen aus diversen Gründen. Die China Bestellung lohnt sich aktuell nicht mehr. In den technisch höherwertigen Fabriken sind die Lohnkosten gestiegen und gleichen sich den europäischen Kosten an. Mittlerweile sind die Lohnkosten in Portugal zum Beispiel niedriger. Logische Konsequenz aus der Situation: Produzieren in Europa.

Du kannst Produkte bei Großhändlern kaufen oder produzieren lassen. Du lässt die White Label Produkte anfertigen, die Du dann als Private Label weiterverkaufen kannst. White Label Produkte bieten sich ideal an, um sie mit deinem eigenen Logo zu versehen. Du hast den Vorteil, dass deine Produkte Made in Europe, statt Made in China tragen und dadurch attraktiver für Kunden sind. Außerdem musst Du dich nicht um Produkttests kümmern, da die Hersteller in Europa selbst dafür verantwortlich sind, dass sie rechtskonform produzieren.

Zwar ist die Ware nicht unbedingt günstiger als die in China produzierte, aber Du sparst eine Menge Versandkosten ein. China Ware solltest Du erst wieder bestellen, wenn sich der China Versand und die Pandemie Situation erholt haben. Aber als Überbrückung kann das Produzieren in Europa und White Label attraktiv für dein Business sein.

Eine weitere Möglichkeit ist das Verkaufen von Handelsware in Bundles.

Private Label – Was Du wirklich customizen musst | #268 | AMZPro

Private Label Produkte bieten dir eine Menge Vorteile für dein Amazon FBA Business. In diesem Video geht es darum, was Du bei Private Label Produkten wirklich customizen musst, damit Du sie auch 2021 gewinnbringend verkaufen kannst.

Du hast ein Private Label Produkt, wenn Du Produkte herstellen lässt und sie unter deiner Marke bzw. mit deinem eigenen Logo anbietest. Der Vorteil von deiner eigenen Marke ist, dass Du deine Preispolitik für das Produkt bestimmen kannst und, dass Du deinen Firmenwert steigern kannst.

Um dein Amazon FBA Private Label erfolgreicher zu optimieren, hast Du zwei Möglichkeiten.

1. Du lässt eigene Produkte entwickeln

2. Du veränderst schon bestehende Produkte

Wenn Du für Amazon eigene Produkte entwickeln lassen möchtest, solltest Du dir bewusst sein, dass es ein langwieriger und kostenintensiver Prozess ist. Allein eine Gussform, die für dein individuelles Produkt hergestellt werden muss, kostet mehrere tausend Euro. Es ist außerdem nur eine Frage der Zeit bis der Wettbewerb auf deine Idee aufspringen und andere Varianten auf Amazon unter ihrem Namen anbieten.

Einfacher ist es, wenn Du bestehende Produkte sinnvoll abänderst. Nehmen wir einmal den Aroma Diffuser – Einer meiner Private Label Beispiele.

Was kannst Du tun, damit sich deine Amazon FBA Marke besser verkauft als der Wettbewerb? Du kannst das Produkt zum Beispiel in einer anderen Farbe anbieten. Das ist nicht nur eine sinnvolle Variante des Produkts, es kann dir auch einen temporären Vorteil gegenüber dem Wettbewerb geben, wenn Du der einzige Seller bist, der zum Beispiel dunkle Diffuser anbietet.

Du solltest dich nur immer Fragen, ob die Änderung für dein Private Label Produkt auch wirklich Sinn ergibt. Ist die Variante wirklich ein Unique Selling Point? Bei einer anderen, noch nicht angebotenen Farbe kannst Du die Frage recht schnell mit “Ja” beantworten. Eine Bluetooth-Funktion bei einem Diffuser ist zum Beispiel ist eine weniger sinnvolle Veränderung.

Im besten Fall findest Du für dein Amazon FBA Private Label Produkt eine Optimierung, die Du beim Patentamt bzw. Markenamt registrieren kannst. So kann der Wettbewerb nicht auf deine Idee aufspringen.

Diese Produkte NIE in China produzieren lassen | #262 | AMZPro

Diese Produkte solltest Du nie ich China produzieren lassen. In diesem Video geht es um in China produzierte Produkte, die gefährlich für den Kunden sein können und dein Unternehmen ruinieren können. Dabei geht es nicht um die üblichen Tipps wie Elektrogeräte oder große Waren, sondern um wirklich gefährliche Produkte.

Kommen wir zu den Produkten:

1. Nahrungsergänzungsmittel

Es hat einen Grund warum selbst Chinesen Nahrungsergänzungsmittel aus dem Ausland kaufen: Sie vertrauen ihren eigenen Produkten nicht. Damit liegen sie auch nicht verkehrt. Ich empfehle dir ganz ernsthaft: Lass die Finger von Nahrungsergänzungsmitteln aus China! Du kannst nie vollends garantieren, dass diese Produkte unschädlich sind und am Ende trägst Du als Importeur die volle Verantwortung.

2. Kosmetik

Gleiches gilt bei Kosmetik. Das Risiko ist zu groß als das Du es eingehen solltest. Auch Kosmetik muss getestet werden und die Europäische Union setzt dabei einen hohen Standard voraus. Einen Standard, den dir in China nur Premium-Hersteller anbieten können. Für diesen Preis kannst Du auch in Europa produzieren lassen und erhöhst bestenfalls deinen Umsatz noch mit dem Zusatz “Made in Germany”, was immer noch ein Indiz für maximale Qualität ist.

3. Liquids für E-Zigaretten

Auch hier ist Vorsicht gebunden, weil Du nicht weißt, was in den Liquids drin ist. Du kannst dir nicht mal sicher sein, ob der Nikotin-Anteil stimmt.

4. Produkte mit Anti-Dumping-Zöllen

Diese Produkte ruinieren dein Geschäft. Auf diese Produkte werden höhe Zölle fällig und wenn Du die Zölle nicht in deiner Kalkulation berücksichtigst, kann das dein Unternehmen nachhaltig schaden. Der Hersteller des Produkts wird dir nicht sagen, wie hoch die Zölle sind. Sobald die Ware seine Fabrik verlässt, interessiert ihn nicht, was weiterführend damit passiert, denn: Du hast ihn ja schon bezahlt. Halte dich von diesen Produkten fern, da sie dir wenig Gewinn einbringen.

5. Produkte mit extrem kurzen Lebenszyklus

Beispielsweise Fidget Spinner, die nur eine Saison groß angesagt waren. Es kann sehr gut passieren, dass bis deine Produkte aus China in deinem Lager ankommen, die Saison dafür schon vorbei ist. Aus diesem Grund solltest kurzlebige Produkte lieber hier bei Großhändlern holen, um kurzfristig reagieren zu können. Ein Schiff aus China ist ja bekanntlich einige Wochen nach Europa unterwegs.

6. Produkte mit vielen Varianten

Auch Produkte mit vielen Varianten können unangenehm sein. Du kannst dich schnell verkalkulieren was die Varianten angeht. Angenommen Du spekulierst darauf, dass sich dein Produkt überwiegend mit der Farbe Blau verkauft, weswegen Du von dieser Farbe mehr bestellst. Die Realität sieht aber anders aus und die Farbe Rot, die Du in kleinen Mengen bestellt hast, ist die beliebtere Farbe. Am besten ist es, wenn Du möglichst wenig Varianten anbietest.

Willst Du mit verschiedenen Varianten handeln, könnte Merch by Amazon spannend für dich sein.

 

Wir beraten dich gern bei deiner Produktidee und übernehmen das Sourcing!

Wie Du 2021 Amazon Produkte finden kannst – Die sich wirklich noch lohnen | #258 | AMZPro

Wie Du 2021 Amazon Produkte finden kannst, die sich wirklich noch lohnen, erfährst Du in diesem Video.

Kostenloser Workshop: https://one.amzpro.io/Strategie2021 Um endlich das Amazon Produkt zu finden, empfehle ich dir Helium 10 Black Box.

Rabattcode: AMZPRO50 – 50% Rabatt auf den ersten Monat

Zu Helium 10

Unsere Helium 10 Masterclass

Mit Helium 10 Black Box kannst Du ganz einfach dein Produkt für Amazon finden. Die Helium 10 Produktsuche lässt sich unkompliziert über Filter einstellen. Du filterst nach Parametern wie Preis, monatlicher Umsatz, Variationen des Produkts, Anzahl der Verkäufer usw.

Dadurch zeigt dir Helium 10 Black Box genau die Keywords an, die für dich interessant sein können. Anhand dieser kannst Du dann den Markt auf Amazon analysieren und dich für dein Produkt für das Jahr 2021 entscheiden. Innerhalb weniger Minuten hast Du einen Überblick von Produkten, die sich wirklich noch lohnen im Bezug auf Absatz und Wettbewerb.