Transportkosten in China – Warum die Preise explodieren | #264 | AMZPro

Die Transportkosten in China explodieren. Das wirkt sich natürlich auf die eigene Kalkulation aus. In diesem Video geht es um die Transportkosten in China, warum sie teuer geworden sind und was Du tun kannst, um Lieferengpässe zu umgehen.

Allgemein hast Du die Wahl zwischen Luftfracht, Seefracht und Zugfracht. Die Preise für die jeweilige Transportmöglichkeit sind extrem in die Höhe gegangen. Das hat unter anderem damit zu tun, dass die meisten Waren über Passagierflugzeuge transportiert werden.

Da es so gut wie gar keinen Personenflugverkehr mehr gibt, entfällt dieser Bereich. Professionelle Logistikunternehmen wie z.B. UPS sind komplett ausgelastet mit ihren eigenen Flugzeugen. Als Alternative bleibt dir der Transport mit Schiff oder Zug.

Auch bei der Seefracht sind die Preise gestiegen, da die Lage mit der Luftfracht bekannt ist. Einen Platz auf dem Schiff zu bekommen bzw. einen Container zu organisieren ist dabei das größte Problem.

Schließlich sind die Händler, die mit Luftfracht transportieren auf die Schiffe umgestiegen und die Nachfrage ist damit gestiegen. Ist das Schiff aber einmal unterwegs, fährt es durch.

Für europäische Händler gibt es noch den Transport via Zug. Dabei solltest Du aber überlegen, ob der Zugtransport Sinn macht, da nicht jeder Staat eine Anbindung an die Seidenstraße besitzt. Das bedeutet, dass deine Ware vorher noch mit LKWs zu einem geeigneten Bahnhof transportiert werden müsste; zeitlich landest Du dann in etwa in den Bereich der Schifffracht.

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

17 − 17 =